Prickelnde Bowle für die Gartenparty

Bowle – Tipps und leckere Rezepte

Erbeerbowle im Glas mit daneben liegenden Erdbereeren, Zitronen und Zirtonenmelisse dekoriert.
Erdbeerbowle schmeckt mit und ohne Alkohol.

Eine Sommerparty ohne Bowle – das ist kaum vorstellbar. Das fruchtig, frische Mischgetränk mit leckeren Früchten gehört zur Gartenparty dazu.

Die Bowle ist übrigens kein Erfindung der Neuzeit. Schon eine mittleralterliche Schrift von 1417 berichtet über ein Getränk aus Wein, Rosenblüten, Fichtennadeln und Honig, das in einem bowle-ähnlichem Gefäß serviert wurde.

Auch heute noch kommen spezielle Bowlegefäße mit großem Volumen und Eiseinlage zum Einsatz. Hier bleibt das Getränk lange kühl ohne zu verwässern.

Sie können die Bowle aber auch einfach in einer großen Schüssel oder einem Topf mischen. Wenn sie mindestens ½ Stunde kalt gestellt wurde, genügen Eiswürfel zum Kühlen. Geben Sie diese erst kurz vor dem Servieren dazu. Normale Eiswürfel sollten sparsam verwendet werden, um das Geschmackserlebnis nicht zu verwässern.

Unser Tipp: Bereiten Sie Eiswürfel aus Säften mit passender Geschmacksrichtung vor.

 

Bei der Zubereitung bitte beachten:

  • Damit die Bowle nicht zu süß wird, halbtrockenen Sekt und Wein verwenden.
  • Wein und Sekt bitte erst kurz vor dem Servieren zugeben.
  • Tiefgekühlte Beeren halten die Bowle kühl.
  • Achtung: Die Früchte nehmen den Alkohol auf. Wer  davon nascht, kann auch ohne viel zu trinken, mächtig alkoholisiert sein.
  • Für fast promillefreie Bowle wird alkoholfreier Sekt verwendet.
  • Bowle ganz ohne Alkohol wird mit Mineralwasser, Säften oder Tee zubereitet.
  • Anstelle von Zucker kann auch Fruchtsirup verwendet werden.
  • Bowle bitte immer frisch ansetzen und nicht verlängern. Das Getränk verliert sonst an Aroma.

 

Leckere Bowle Rezepte:

Erdbeerbowle

500 g nicht zu große, frische Erdbeeren oder eine Packung gefrorene Erdbeeren, 5 Essl. Zucker, 4 cl Weinbrand, 2 Flaschen Weißwein, 1 Flasche Sekt

Die Erdbeeren mit Zucker bestreuen, mit Weinbrand parfümieren und mit ½ Weißwein in ein Gefäß geben. 1- 2 Stunden ziehen lassen. Dann den restlichen gut gekühlten Wein zugeben. Kurz ziehen lassen. Vor dem Servieren den Sekt zugeben.

Melonenbowle

1 kleine Melone, 175 g Zucker, 1 Flasche Rotwein, 1 Flasche Weißwein

Die Melone in Scheiben schneiden, Kerne entfernen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit Zucker bestreuen und mit einer ½ Flasche Rotwein begießen. Nach dem Durchziehen die übrige Flasche Rotwein und Weißwein auffüllen.

 

Melonenbowle mit Ingwer

1 kleine Melone, 0,7 l Prosecco, 1 l Ingwerlimonade

Die Melone entkernen. Mit einem Kugelstecher Melonenkugeln formen. Diese mit der Ingwerlimonade übergießen. Kalt stellen und kurz vor dem Servieren den Prosecco zugeben.

 

Ananasbowle

1 frische, geschälte Ananas, 275 Zucker, 1 Flasche Weißwein, 1 Flasche Sekt

Die Ananas in kleine Stücke schneiden, mit Zucker bestreuen und mit einem Glas Wasser begießen.Nach dem Ziehen erst den Weißwein und zuletzt den Sekt auffüllen.

 

Berliner Bierbowle

2 Flaschen Weißbier, 1 unbehandelte Zitrone, 1 Flasche Fruchtschaumwein

Den Inhalt einer Flasche Weißbier in das Bowlegefäß geben. Die sehr dünn geschälte Zitronenschale eine Stunde darin ziehen lassen und wieder herausnehmen. Das restliche Weißbier, 1 Teelöffel Zitronensaft und zum Schluss den gut gekühlten Fruchtschaumwein zugeben.

Bowle mit vielen leckeren Früchten im Gefäß und im Glas mit Strohhalmen. Daneben liegen zwei Zitronen und Limetten als Dekoration.
Früchtebowle ist leicht gemacht und schmeckt bestimmt.

Alkoholfreie Bowle

Pfirsich-Mandarinen Bowle

700 ml Limonade (Bitter Lemon), 700 ml Limonade (Bitter Orange), 700 ml roten Traubensaft, 1 große Dose Pfirsiche,  1 kleine Dose Mandarinen

Beide Sorten Limonade gut gekühlt ins Bowlegefäß gießen. Mandarinen dazu geben. Pfirsiche klein schneiden und auch dazu geben. Mit den Säften aus den Dosen die Bowle abschmecken bis der herbe Geschmack verschwindet. Den Traubensaft hineingeben.

 

Erdbeerbowle mit Ingwer

30 g Ingwer, 800 g Erdbeeren, 1 Stiel Zitronenmelisse, 100 ml Holunderblütensirup, 1 ½ l kaltes Mineralwasser mit Kohlensäure

Den Ingwer schälen, in dünne Scheiben schneiden, in 500 ml Wasser aufkochen und ca. 10 min bei niedriger Temperatur ziehen lassen. Die Flüssigkeit nach dem Abkühlen in Eiswürfelformen gießen. Ungefähr 2-3 Stunden im Tiefkühlschrank gefrieren lassen.

Inzwischen die gewaschenen Erdbeeren vierteln und in das Bowlegefäß geben. 350 ml Mineralwasser und Holundersirup dazu geben. Die Zitronenmelisse leicht waschen, abtupfen, die Blätter abzupfen und hinzufügen. Das Gefäß abdecken und mindesten ½ Stunde kalt stellen.

Vor dem Servieren das restliche Mineralwasser eingießen, vorsichtig umrühren und die Eiswürfel dazu geben.

 

Apfelbowle

2-3 reife, aromatische Äpfel, 2 Essl- Zucker, 2 Flaschen Apfelsaft, 3 Flaschen Mineralwasser mit Kohlensäure

Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Apfelwürfel in das Bowlegfäß geben, mit Zucker bestreuen und mit Apfelsaft aufgießen. Ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren das Mineralwasser dazu geben.

 

Kinderbowle

250 g Erdbeeren, 250 g Himbeeren, 2 Pfirsiche, 400 ml Mineralwasser mit Kohlensäure, 400 ml Früchtetee, 400 ml Johannisbeersaft

Die Früchte waschen und die Pfirsiche entkernen. Erdbeeren je nach Größe halbieren oder vierteln. Das Fruchtfleisch der Pfirsiche in Würfel schneiden. Tee, Johannisbeersaft und Mineralwasser mit den Früchten in das Bowlegefäß geben. ½ Stunde kalt stellen und kurz vor dem Servieren einige Eiswürfel dazu geben.

 

Fotos: @Fotolia_-thodonal,@Fotolia_almaje

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.