Business Coaching – Hilfe aus der beruflichen Krise

Business Gespräch zwischen Mann und Frau
Neue berufliche Aufgaben bringen oft ungeahnte Schwierigkeiten. Professionelle Unterstützung ist hier wichtig, damit die Probleme nicht zu großen Krisen werden. Foto: Fotolia, txn

Business Coaching für mehr Klarheit und Erfolg:

Anette B. war fachlich hochqualifiziert für ihren Beruf als Marketingmanagerin. Nach dem Studium fand sie schnell einen gut bezahlten und spannenden Job in einem renommierten Unternehmen. Schon nach kurzer Zeit erhielt sie eine Führungsposition. Das war für die junge Frau eine neue Herausforderung. Anfänglich unbedeutende Konflikte mit Kollegen sowie Mitarbeitergespräche oder die Teamführung entwickelten sich jedoch zu schwierigen Situationen. Dadurch fühlte sie sich oft überfordert. Um ihrer neuen Rolle als Führungskraft besser gerecht werden zu können, entschied Anette B. einen Coach aufzusuchen.

Im Sport vertrauen suchen viele einen Coach

Coaching im Sport: Frau mit persönlichem Fitnesstrainer bei den Liegestützen
Im Sportbereich motiviert der Coach und hilft, die Leistung zu steigern. Foto: Fotolia, txn

Für Sportler ist es seit Jahren selbstverständlich, von einem Coach unterstützt und zum Erfolg geführt zu werden. Mittlerweile stärken Berater auch im Berufs- wie im Privatleben viele Menschen dabei, ihren Weg zu finden. Aus diesem Grund ist in zahlreichen großen Unternehmen Coaching zu einem festen Bestandteil geworden. Das heißt, viele Firmen haben einen geprüften Coach-Pool aufgebaut. Damit stellen sie ihren Mitarbeitern jederzeit passende Berater zur Verfügung.

Coaching ist individuell und zielorientiert

„Für mich war die Entscheidung ein wichtiger Schritt. Ich hatte das Gefühl, immer im Kreis zu denken und sah keine machbaren Lösungswege. Durch die Gespräche mit dem Coach erhielt ich neue Impulse und Sichtweisen,“ so Anette  B., die mittlerweile ein Team von acht Mitarbeitern leitet. Professionelles Coaching ist für die Klienten immer ein Gewinn. Die Beratung ist ein lösungsorientierter Prozess. Denn der Coach gibt keine Empfehlungen oder Handlungsmöglichkeiten  vor. Er unterstützt den Klienten mit Gesprächs- und Beratungsmethoden, neue Blickwinkel zu entwickeln. Im Gegensatz zur Therapie schauen Coach und Coachee immer nach vorn.

Ziele festlegen und erreichen

Es wird ein Ziel definiert, das während der zeitlich begrenzten Beratung erreicht werden soll. „Ich habe einen Weg gefunden, klar und deutlich zu kommunizieren und dabei freundlich und bestimmt Grenzen zu setzen. Das Feedback von meinen Kollegen ist mittlerweile durchweg positiv, auch wenn wir in fachlichen Dingen nicht immer einer Meinung sind.“ Anette B. hat das Coaching nach drei Monaten beendet. Für sie ist es aber weiterhin ein gutes Gefühl, jemanden an ihrer Seite zu wissen, wenn sie wieder einmal an ihre Grenzen stößt. Dann wird sie sich mit Sicherheit wieder Unterstützung durch einen Business Coach suchen.

Coaching in der Gruppe: Zwei Männer und zwei Frauen in einem Meeting.
Für viele Manager ist der Coach ein Sparringspartner, um berufliche Situationen zu durchdenken und lösungsorientierte Strategien zu finden. Foto: Fotolia, txn

Wie Sie einen guten Coach finden

Anlässe für ein Coaching gibt es viele. Ob Führungsprobleme, Karrierestopp, Jobwechsel oder Burnout – oft ist es ein fehlendes objektives Feedback aber auch ein unrealistisches Selbstbild, das die Klienten in Orientierungsschwierigkeiten bringt. Aber auch privat sind Themen wie Beziehungsprobleme, Lebensveränderung oder der Weg in einen neuen Lebensabschnitt häufig  Auslöser, professionelle Hilfe zu nutzen. Wer einen Coach sucht, sollte sich im Vorfeld genau informieren. Leider ist „Coach“ keine offizielle Berufsbezeichnung. So bieten einige schwarze Schafe ihre Dienstleistungen an, weil sie der Meinung sind, anderen gute Ratschläge anhand eigener Lebenserfahrungen geben zu können. Doch genau dieser Ansatz ist falsch. Ein  guter Prozessbegleiter sollte eine professionelle Coaching-Ausbildung und damit eine intensive Methodenkenntnis vorweisen können. Ein Nachweis über eine Verbandsmitgliedschaft zeigt, dass der Coach sich regelmäßig weiterbildet, denn viele Verbände fordern das von ihren Mitgliedern. Auch eine regelmäßige Supervision, bei der er seine anonymisierten Beratungsfälle mit einem Experten bespricht, wird empfohlen.

Das können Sie erwarten

Verschwiegenheit ist eine selbstverständliche Voraussetzung, ebenso wie ein geschützter Rahmen in professionellen Räumlichkeiten. Oft ist es für den potenziellen Klienten hilfreich, sich über den Ruf des Anbieters zu erkundigen. Gleichzeitig ist es wichtig, dass jeder Klient den passenden Coach für sich findet. Die „Chemie“ muss stimmen, um eine vertrauensvolle Arbeitsbasis zwischen Coach und Klienten herzustellen.  Am Ende eines erfolgreichen Coaching Prozesses sollte das vorher klar definierte Ziel erreicht sein. Eine deutliche Zielklärung zu Beginn der Beratung ist deshalb schon ein ausschlaggebendes Signal, dass der Coach professionell arbeitet.

Business CoachingTeamleiterin spricht mit Mitarbeitern
Ob Einzelcoaching, Prozessbegleitung, Veränderungsbegleitung, Team- und Gruppencoaching – Coaches beraten in unterschiedlichen Bereichen. Deshalb bieten große Unternehmen ihren Mitarbeitern einen großen Coaching-Pool für jeden Anlass. Foto: Fotolia, txn

Coaches, die einem Verband angehören, haben sich verpflichtet einen Ethikkodex und Qualitätsstandards einzuhalten. Es gibt in Deutschland viele große, kleine oder spezialisierte Coachingverbände. Wer mehr wissen möchte, findet auf den folgenden Websites weitere Informationen:

DGSv – Deutsche Gesellschaft für Supervision

DVNLP – Deutscher Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren e. V.

dvct – Deutscher Verband für Coaching und Training

SG – Systemische Gesellschaft

BDVT – Berufsverband für Trainer, Berater und Coaches

DFC – Deutscher Fachverband Coaching

EASC – European Association für Supervision and Coaching

DGfC – Deutsche Gesellschaft für Coaching

DBVC – Deutscher Bundesverband Coaching

 

 

4 Kommentare

  1. Mein Vater ist mit seinem Beruf nicht mehr zufrieden und möchte sich umorientieren. Gibt es eine Altersgrenze, bis zu der ein Business Coaching sinnvoll ist? Und hilft ein Coach auch bei Fragen zur Steuererklärung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.