Rezeptidee Beef Wellington zu Weihnachten

 

Filet Wellington, ein ganzes Rinderfiflet im Blätterteigmantel, aufgeschnitten auf dem weihnachtlich dekorierten Esstisch.

Herzoglich speisen: Der Herzog von Wellington wusste, was Genuss ist, als er sich nach seinem Sieg über Napoleon Rinderfilet im Blätterteigmantel servieren ließ. Probieren Sie unsere Rezeptidee:

Zutaten Rinderfilet:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Butter
  • 400 g Rosé-Champignons
  • Salz und Pfeffer
  • 5 EL Sahne
  • 4 EL Madeira-Wein
  • 1 kleines Bund glatte Petersilie
  • 1 kg Rinderfilet (Mittelstück)
  • 1 Packung frischen Blätterteig (570 g)
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch

 

Zubereitung von Beef Wellington zu Weihnachten:

Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, in feine Würfel schneiden, in heißer Butter glasig dünsten. Rosé-Champignons putzen und fein hacken, in die Pfanne geben, kräftig braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist, mit Salz und Pfeffer würzen. Sahne und Madeira-Wein angießen, Petersilie kleinhacken und unterrühren. Pilzmasse abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit Rinderfilet (Mittelstück) trockentupfen, in heißem Öl rundherum kräftig anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Blätterteig entrollen. Die Hälfte der Pilzmasse in der Mitte verteilen, Filet darauflegen und mit der restlichen Masse bedecken. Ei und Milch verquirlen, damit die Teigränder bepinseln und das Filet in den Blätterteig einschlagen. Mit übrigem Ei bestreichen und im Backofen bei 180°C ca. 40 min backen. Filet Wellington wird traditionell mit Schwarzwurzeln, also einem typischen Wintergemüse, serviert. Aber auch Brokkoli oder anderes Gemüse mit weniger Aufwand bilden eine stimmige Beilage. Dazu passt ein kräftiger Rotwein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.