So gelingt die WM-Party im Garten

Lange Schlangen am Getränkestand oder an der Wurstbude, beklemmende Enge, alkoholisierte Fans und schlechte Sicht – die Fußball-WM an öffentlichen Großbildleinwänden ist nicht jedermanns Sache. Wenn auch Ihnen Public Viewing zu groß, zu laut und zu unübersichtlich ist, müssen Sie doch nicht auf den Spaß verzichten. Veranstalten Sie einfach Ihr eigene WM-Party im Garten. Laden Sie Freunde, Verwandte und Nachbarn ein. So können Sie mit Gleichgesinnten das Fußball-Großereignis verfolgen, gemeinsam jubeln und die ausgelassene Stimmung genießen. Allerdings ist eine gute Planung wichtig, damit Ihr Fußball-Event ein großer Erfolg wird.

Zwei Männer in Fanbekleidung sitzen auf dem Rasen vor einem Eimer mit gekühlten Bierflaschen (WM-Party im Garten)
Fußball-Fans stellen keine großen Ansprüche an die Sitzgelegenheiten. Sie machen es sich auch gern mit Sitzkissen auf dem Rasen gemütlich.

WM-Party im Garten – aber wo?

  • Ist Ihr Garten für eine große WM-Party geeignet? Wenn Sie mit viel Liebe und Zeit Ihren Garten anlegen, Blumenbeete pflegen und mit Gartendeko schmücken, sollten Sie auf jeden Fall nur eine kleine, überschaubare Zahl von Fußballbegeisterten einladen. Je höher die Gästezahl desto stärker die Belastung für den Garten. Ideal ist es, wenn Sie über eine große Rasenfläche und eine große Terrasse verfügen.
  • Hoffentlich spielt das Wetter mit! Auf jeden Fall benötigen Sie bei Regenwetter einen Plan-B für Ihre WM-Party im Garten. Können Sie in eine Garage, Scheune oder in ein Zelt ausweichen? Würden im Notfall alle Gäste im Wohnzimmer Platz finden? Überlegen Sie sich im Vorfeld eine gute Alternative, damit die Fußball-Party nicht ins Wasser fällt, wenn das Sommerwetter ausbleibt.

Gute Sicht schafft gute Laune

  • je größer der Bildschirm, desto besser: Wenn Sie viele Freunde und Nachbarn zur WM-Party im Garten erwarten, sollten Sie sicher gehen, dass jeder uneingeschränkt das Spiel verfolgen kann. Ist die Fangemeinde groß, eignet sich am besten ein Beamer mit Leinwand. Sie können damit das Bild auch an eine weiße Wand oder ein gespanntes Laken beamen. Doch ganz gleich ob Fernseher oder Beamer: Achten Sie bei der Standortwahl darauf, dass die Sonnenstrahlen zu keiner Zeit stören. Denken Sie daran, dass die Sonne wandert und unter Umständen auf den Bildschirm scheint oder die Zuschauer blendet.  Ein Sonnensegel, Pavillon oder ein großer Baum können für den nötigen Schatten sorgen.
  • Auf den Ton kommt es auch beim Fußball an! Die Kommentatoren und vor allem die Stimmung in den Stadien bringen Fußballfans in Schwung! Sie sollten laut und deutlich zu hören sein. Zusätzliche Boxen sorgen für die nötige Lautstärke zwischen jubelnden Fans.
Brötchen mit Fußballmuster und Tomaten und Fandeko (So gelingt die WM-Party im Garten)
Während des Spiels kann der Grill aus sein. Leckere Fußball-Brötchen können Sich hungrige Fußball-Fans schnell zwischendurch zubereiten.

Planen und organisieren Sie rechtzeitig

  • Achtung Stolperfalle: Kabeltrommeln und Verlängerungskabel werden schnell übersehen. Verlegen Sie die Stromzufuhr so, dass spielende Kinder oder Fans, die schon ein paar Bierchen getrunken haben, sicher durch den Garten gehen können.
  • Schaffen Sie ausreichend Sitzplätze für Ihre WM-Party im Garten. Da es die Fußballfans nicht immer auf ihren Stühlen hält, sind Stuhlreihen in „Reih und Glied“ eher störend. Bieten Sie Flexibilität. Stabile Klappstühle, große Sitzkissen oder Kisten – Hauptsache die Sitzmöglichkeiten können nach Bedarf verschoben, getragen oder zur Seite geräumt werden. Sollten Sie nicht über genügend Sitzmöglichkeiten verfügen, bitten Sie die Gäste zur WM-Party im Garten eigene Stühle mitzubringen.

WM-Party im Garten – der Spaß für große und kleine Fans

  • Achtung Halbzeit: Jetzt beginnt in Ihrem Garten der Run auf die Toilette. Sollten Sie nur ein Bad besitzen, empfiehlt es sich Nachbarn zu bitten, ob ihr Bad zusätzlich genutzt werden kann. Am besten laden Sie die Nachbarn gleich mit ein.
  • WM-Party im Garten – das ist ein Vergnügen für die ganze Familie! Vermutlich werden nicht nur Erwachsene Ihrer Einladung folgen. Kinder haben allerdings erfahrungsgemäß nicht lange Lust, nur vor dem Bildschirm zu sitzen. Stellen Sie doch einfach ein Tor oder einen Tischkicker auf, damit die kleinen Fans sich austoben können. Die Großen werden bestimmt auch begeistert sein!
  • Grenzen Sie die Fußballmuffel nicht aus! Nicht jeder ist begeisterter Fußballfan, möchte aber trotzdem an dem Event teilnehmen. Richten Sie für alle, denen 90 Minuten Spielzeit zu lang sind, eine gemütliche Sitzecke etwas abseits ein. Wer eine Auszeit benötigt, kann hier nette Gespräche führen oder in Ruhe sein Bier genießen.
Kleiner Fußballgrill mit Würstchen und Bier auf dem Rasen (So gelingt die WM-Party im Garten)
Grillen, Bier und Fußball – das gehört einfach zusammen!

Essen und Trinken darf nicht fehlen

  • Wer anfeuert und singt, bekommt Durst. Damit Sie die Getränke auch bei warmen Temperaturen gut gekühlt anbieten können, sind Kühlboxen ideal. Die praktischen Boxen können an strategisch günstigen Plätzen im Garten aufgestellt werden, so dass die Fans bei Bedarf zugreifen können. Überzeugender Vorteil: Sie müssen nicht kellnern und die Fantruppe läuft nicht ständig durch Ihre Wohnung, um frische Getränke zu organisieren.
  • Fußballfans sind hungrig. Zur WM-Party im Garten darf der Grill natürlich nicht fehlen. Allerdings muss dann auch ein Grillmeister zur Verfügung stehen. Doch wer hat Lust, den Grill und das Spiel gleichermaßen im Blick zu haben? Dafür können Sie einen Grillplan aufstellen, indem Zeiten für unterschiedliche Grillmeister festgelegt werden. Oder Sie zünden den Grill nur vor und nach dem Spiel an. Die Zwischenzeit können Sie mit kalten Platten oder Salaten überbrücken.
Jubelnde Fußballfans (So gelingt die WM-Party im Garten)
Auch wenn die Mannschaft gewinnt und die Stimmung super ist: Ab 22.00 Uhr müssen die Jubelschreie leiser werden.

Nehmen Sie Rücksicht

  • Leider müssen Sie bei der WM-Party im Garten die Lärmschutzbestimmungen berücksichtigen. Ab 22.00 Uhr beginnt die Nachtruhe. Dann haben Nachbarn das Recht, sich über laute Toooor-Rufe oder trötende Fanfaren zu beschweren. Suchen Sie am besten im Vorfeld das Gespräch und finden eine Absprache, die alle glücklich macht. Im Idealfall sehen Sie die Fußball-WM mit den Nachbarn gemeinsam. Dann wird sich auch niemand wegen der Ruhestörung beschweren.

 

Fotos: Fotolia-karepa, Fotolia-karepa, Fotolia-exclusive-design, Fotolia-mkrberlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.